Neue Webseite Einkaufen in Pasing .de
Neue Webseite Einkaufen in Pasing .de

Münchner Originale: So lieben wir unsere Stadt

aus der aktuellen Tz Serie

Foto: Geier / Tz
Foto: Geier / Tz

Wolfgang Prinz: Bei uns pocht das Herz bayerischer

Und wieder winkt uns eine Standlfrau zu: „Servus, Wolfgang!“, ruft sie lachend. Ja, wer mit Maler Wolfgang Prinz (67) über den Viktualienmarkt schlendert, wird dauergegrüßt. 

Jahrelang wohnte der Künstler ganz in der Nähe, kaum jemand kennt sich hier so gut aus wie er. „Das ist das pochende Herz Münchens“, schwärmt Prinz. „Auf dem Viktualienmarkt kannst du noch diesen echten Münchner Geist spüren. Immer.“ Und wo genau? 
Der Künstler, der gefühlt schon ziemlich jeden Promi in München porträtiert hat, führt uns zum Würstlstand von Elisabeth Teltschik. „Hier gibt es die perfekte Brotzeit“, erklärt der 67-Jährige. „Am besten Weißwürst oder die Bratwurst.“ 

Und was fast noch wichtiger ist: Ein immer freundliches Gespräch ist im Preis inbegriffen - über die aktuellen Themen in der Stadt. Vier Euro kost’ die Gaudi. „Dann stehst du am Stehtisch und fühlst dich daheim“, erklärt Prinz. „Und Daheimsein ist doch was urmünchnerisches.“

Wenn es Prinz am Viktualienmarkt mal zu trubelig wird (wegen der vielen Touristen), dann marschiert er zum Dreifaltigkeitsplatz - hinten bei der Heiliggeistgasse. „Hier ist es ruhiger - und auch an sonnigen Tagen, wenn Tausende Preißn durch unsere Stadt wandern, noch richtig orginal.“

 

Foto: Geier / Tz
Foto: Geier / Tz

Nur drei Lokale gibt es an dem kleinem Fleckerl. Meist setzt sich der Wolfi dann ins Gasthaus Zum Alten Markt und trinkt ein Weißbier. Die Bedienung kennt er schon seit über 20 Jahren. „Das ist auch so etwas Münchnerisches. Aber das muss man sich erst erarbeiten“, erklärt der Künstler schmunzelnd. 

 

 

 

HIER GEHTS ZUM GANZEN ARTIKEL DER TZ MÜNCHEN

TZ München
TZ München

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie
für meinen Freund Wolfgang M. Prinz. Jens Krumpholz Parkettbörse-Pasing www.parkettboerse-pasing.de